Lichterglanz und Sternefunkeln



Hallo meine Lieben,

pünktlich zum 1. Advent hatte es geschneit. Dicke Flocken fielen vom Himmel und verzauberten unseren Garten. Er liegt nun wie unter einer Schicht aus Puderzucker. Hübsch sieht das aus! Auch in unserem Haus ist es winterlich geworden. Meine Weihnachtsdeko habe ich recht schlicht gehalten - viel Weiß, dunkle Grautöne und jede Menge Natur. Mir gefallen diese gedeckten Farben, die den Räumen Ruhe geben. Meine neueste DIY-Idee sorgt für ein wenig Sternefunkeln und darf mit all den Kerzen um die Wette leuchten...

Ich mag es sehr, mir ein wenig Natur ins Haus zu holen. Im Winter sind das oft puristische Zweige, Zapfen oder ein wenig Moos. Vor kurzem hatte ich einige Birkenäste bekommen. War das eine Freude!!! Sofort wusste ich, was ich daraus machen wollte.

Aus drei der Äste ist ein neues Deko-Objekt entstanden, das sich wundervoll von unserer grauen Kalkputz-Wand abhebt.  Den Boden eines schönen Gefäßes hatte ich mit dickem Filz beklebt. So lässt es sich später, trotz des Gewichts, gut auf den Fliesen oder dem Holzparkett bewegen und nichts wird zerkratzt. Die Birkenäste waren dann ruckzuck einbetoniert.

In der letzten Woche haben meine Birkenstämmchen noch ein wenig Weihnachts-Chichi in Form einer selbstgebastelten Lichterkette bekommen.

Die Sterne für die Weihnachtslichterkette werden in Origamitechnik gefaltet. Das ist gar nicht schwierig. Anfangs dauert es ein bisschen, nach dem dritten Stern hat man die Technik aber ganz gut drauf.

Nachdem ich gleich drei Lichterketten gekauft hatte, war ich sehr froh, dass mir meine Tochter beim Falten der Sterne half.


Weihnachtslichterketten-DIY

Für eine Weihnachtslichterkette braucht Ihr: 

1 Indoor-Lichterkette aus dem Baumarkt (mit 20 Lämpchen)
20 Blätter transparentes Origamipapier (15  x 15 cm)
Heißklebepistole
Schere
evtl. Falzbein

Zunächst faltet man 20 Origamisterne. Mit dieser genialen YouTube-Anleitung kommt Ihr sicher gut zurecht. Lasst Euch anfangs Zeit und arbeitet möglichst genau. Die Sterne werden dann richtig schön. Mit der Schere schneidet Ihr nun in jedes Sternchen eine kleine Öffnung für die Lämpchen. Die Lämpchen werden von hinten in die Sterne gesteckt und ein Stück nach vorne gezogen. Nun kommt die Heißklebepistole zum Einsatz: Am Ende jedes Lämpchens einen dicken Tropfen Heißkleber auftragen, dann das Lämpchen in den Stern zurückziehen und trocknen lassen. Und schon ist Eure Lichterkette einsatzbereit.

Am schönsten finde ich die Sterne mit weißem Tansparentpapier. Weiß wie Eiskristalle.

Die Lichterketten sind so schnell gemacht. Wäre das nicht auch ein schönes Geschenk für eine gute Freundin?

Winterwohnen mit Lichterglanz und Sternefunkeln.

Gestern Abend saßen wir noch lange da und freuten uns über den Glanz der vielen Lichtlein.

Im Garten tanzten die Flocken.

Oft dauert dieses Winteridyll nur wenige Tage. Viel zu schnell schmilzt der Schnee.

Ich bin gespannt, was die nächsten Wochen bringen werden?!

In 18 Tagen ist Weihnachten. Schon heute freue ich mich unsagbar auf ein paar freie Tage, auf meine Familie... Und auf den Heiligen Abend, den wir in diesem Jahr ganz bewußt und ein wenig anders, als in den Jahren zuvor feiern werden.

Habt einen schönen Nikolaustag und fühlt Euch feste umarmt ♥♥♥!!!

Herzliche Grüße von
Regina










Kommentare

  1. Ich kenne diese Form in größer als Windlicht. So gefällt es mir viel besser. Und um den beschneiten Garten ( und die heilen Buchskugeln ) beneide ich dich..
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Regina,
    die Lichterkette ist super geworden und es war bestimmt eine Fieselei mit dem Falten. Das ist bei den großen schon manchmal nicht so genau geworden wie ich es gern gehabt hättt und bei den Kleinen....!?!
    Aber es schaut super aus, echt klasse!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Regina,
    oh, wie schön ist das denn? Ich LIEBE Birken! Diese Stämmchen mit dem Lichterglanz und Sternenfunkel ist ein wunderschöner Raumerleuchter! Eine ganz zauberhafte Idee!
    Hab einen wundervollen, lichterfüllten und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina, bei uns hat es am Wochenende auch geschneit, aber leider ist schon wieder alles verschwunden. Die Birkenstämme gefallen mit sehr gut, weil sie ja nicht jetzt nur zu Weihnachten passen, sondern ganzjährig dekoriert werden können.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Adventszeit.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. gefällt mir sehr gut.. ! naturdéco ist einfach schön! lg

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Du Liebe,

    nach gefühlt einer Ewigkeit kommt wieder mal ein Kommi von mir. Ich bin zwar oft auf Besuch bei Dir, bin dann aber, ohne Worte zu hinterlassen wieder weg.

    Ich bin nach wie vor ein großer Fan von Deinem Blog, das muss mal wieder gesagt sein. Du hast einen tollen Geschmack, Du machst super Fotos, Du kochst genial und Deine Dekoideen sind ebenfalls ein Traum.

    Speziell diese Lichterkette ist bei mir richtig angekommen, dass ich sogar plane, fünf davon zu machen und noch an Weihnachten zu verschenken. Seit Tagen nun suche ich nach Transparentpapier, nachdem ich mit dem Origamifarbset angefangen habe, zu üben. Nun habe ich ein Origami-Transparentpapier, das aber so fest ist, dass es sich wieder nicht gut falten lässt und wenn ich die Kanten zu sehr nachziehe, brechen sie sogar.

    Aber ich lasse nicht locker und habe mir für nächste Woche ein paar ruhige, beschauliche Tage freigeschaufelt, wo ich dann werkeln kann.

    Dir einen schönen und ruhigen Advent.

    Herzensgrüße Veronika

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://giashauszeit.blogspot.de/p/blog-page_26.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).