Haus am Blauenbach



Hallo meine Lieben,

seit vielen Jahren machen mein Mann und ich Urlaub im Markgräflerland. Man nennt diese Gegend auch "die Toskana Deutschlands" - da ist wirklich etwas dran.


Es liegt etwa zwischen Freiburg und Basel und man hat dort viele Möglichkeiten, um einen erholsamen oder auch sehr aktiven Urlaub zu verbringen. Schöne Natur, interessante Städte und Orte, Museen und Galerien, Thermen und Bäder, das nahe Frankreich und die Schweiz und vieles mehr warten auf die Urlauber.

Als sich meine Gartenliebe immer mehr entwickelte, las ich ein Gartenbuch nach dem anderen. So stieß ich auf ein Rosenbuch von John Scarman (Alte Rosen, Christian Verlag), das mich sofort faszinierte. Ich verschlang dieses Buch (noch heute wende ich den Scarman-Schnitt bei meinen alten Rosen an) und war von seinem Landschaftsgarten im Englischen Stil mit tausenden Rosen vollkommen begeistert.


Scarman's Landhaus Ettenbühl liegt in Bad Bellingen-Hertingen. Hier könnt Ihr schon mal ein wenig schauen. Es ist insbesondere im Mai und Juni umwerfend schön dort!

Dorthin wollte ich zuuu gerne einmal.


Darauf recherchierte mein Mann ein wenig. Und fand heraus, dass nicht nur das Landhaus Ettenbühl, sondern auch die Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin, bei der ich gerne schon lange ganz ganz besondere Stauden bestellte, im Markgräflerland liegen.

Hier könnt Ihr Euch über die Staudengärtnerei in Sulzburg informieren. Im neu gebauten Englischen Glashaus ist nun auch die großartige Buchhandlung, ein Gartenshop und ein einladendes Café untergebracht. 



Wie gut kennt mich doch mein Mann! Er wusste, dass mir das keine Ruhe mehr lassen würde... Und er überraschte mich damals mit einem komplett geplanten Kurzurlaub im Markgräflerland. Jaaaaa, das liebe ich an ihm!!!
So kamen wir zum ersten Mal zu Stephanie und Egon Zuberer nach Schallsingen.


Sie führen dort die Pension Haus am Blauenbach. Idyllisch am Blauenbach gelegen und umgeben von herrlicher Natur und Obstbaumwiesen. Hier kommt Ihr direkt zu ihrer Homepage.
Von der Ferne kann man die Gebäude schon sehen...



Dann wird man direkt über die Brücke mit vielen Blütensträuchern zur Pension geführt. Wenn der Flieder blüht, ist das ein solch schöner Anblick!



Das Haus am Blauenbach ist seitdem unser Rückzugsort von aller Hektik und wir erholen uns dort mehrmals im Jahr.


Es ist jedesmal wie heimkommen für uns. Es herrscht eine sehr herzliche und familiäre Atmosphäre bei Zuberers und mit Steffi und Egon fühlen wir uns schon lange freundschaftlich verbunden.


Es ist so so schön hier und vollkommen ruhig. Nirgends schlafe ich so gut, wie im Haus am Blauenbach: man hört nur den Bach plätschern und am Morgen dann viele Vögel zwitschern. Traumhaft, oder?!


Das ist ganz früh am Morgen der Blick von unserem Balkon.

Und in der Ferne kann man den Hochblauen sehen.

Das ganze Drumherum ist auch so idyllisch und alles sehr gepflegt. Einfach zum Wohlfühlen.


Ganz besonders liebe ich auch den kleinen Bauerngarten, im Sommer ist er wirklich üppig.


Und Peter gehört natürlich auch dazu.


Man wird immer herzlichst empfangen und schaut einmal, was jeden Gast dann zur Begrüßung auf dem Zimmer erwartet: 
Haus am Blauenbach-"Bettmümpferli" und etwas zum Anstoßen. Einfach liebevoll!


Egon und Steffi stellen die meisten ihrer Produkte selbst her.



Das Haus am Blauenbach hat eigenes Brennrecht. Egon brennt selbst verschiedene Schnäpse aus eigenem Obst.

Steffis selbstgebackene Brote, ihre Kuchen,...


...Marmeladen, ihre suuuperleckere Schafskäsecreme, um...


...nur einige Köstlichkeiten zu erwähnen, sind unbeschreiblich lecker und kaum zu toppen! Und immer hat sie neue Ideen und Rezepte! 
Woher nimmst Du nur diese Energie, liebe Steffi?


Auf Steffis Frühstück freue ich mich meist schon zuhause ;) !


Obstsalat, sonntags auch mal 'nen Sektle,...


...der selbstgemachte Saft, Muesli, Knäckebrot,...



...und alles immer so appetitlich, lecker und frisch!


Schinken und Rührei - das genießt mein Mann am Morgen!


Hier wird man mit allem gut umsorgt und richtig verwöhnt.


Und jede Ecke ist hübsch gerichtet.

Die Haus am Blauenbach ist für uns ein wichtiger Ort und wir werden sicher noch viele viele Male hier Urlaub machen.





Vielleicht seid Ihr nun ein wenig neugierig geworden?

Herzliche Grüße von 
Regina






Kommentare

  1. Liebe Regina,
    heute habe ich deinen schönen Blog entdeckt! Und ich war so angetan, dass ich mir wirklich viel Zeit nahm um zu lesen, aufzunehmen, mitzudenken und zu fühlen. Lustig, dass du mit Silke befreundet bist, auf ihrem Blog bin ich auch zu Gast. Toll, dass sie dich ermutigen konnte selbst einen Blog zu machen!
    Da ich selbst gerade nicht so reisen und wandern kann freue ich mich, wenn ich mitgenommen werde auf Waldspaziergänge, einen Ausflug in mein auch sehr gemochtes Freiburg machen darf und sogar mit ins Markgräfler Land einen Kurzurlaub mitmachen darf.
    Lieben Dank für dein ausführliches Teil geben, in Wort und Bild!!
    Und toll, dass du so einen lieben einfühlsamen Mann an deiner Seite hast,
    das ist ja echt eine ganz geniale Idee gewesen!!!

    Auch sonst bin ich angetan von deinen schönen Fotos, deinen Posts überhaupt von deinem Blog und freue mich auch bei dir immer aufs Neue vorbeischauen zu können!!!
    Alles Gute für dich und viel Freude an und mit deinem Blog!
    Herzliche Grüße von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      ich freue mich sehr, dass du meinen Blog entdeckt hast und ganz besonders über Deinen so ausführlichen und soooo netten Kommentar! Du hast eine sehr angenehme Art zu schreiben - das gefällt mir!!! Sei also jederzeit herzlichst willkommen auf meinem Blog!!!
      Ja, ich bin auch richtig glücklich, dass mich Silke zu einem eigenen Blog überredet hat. Das hat 'ne ganze Weile gedauert, bis ich es mir endlich traute... . Und nun macht es mir soviel Spass! Es bereitet mir Freude andere an den Dingen teilhaben zu lassen, die mir wichtig sind, die mich erfüllen. Im Grunde mache ich diesen Blog für mich selbst, aber ich freue mich mittlerweile sooo sehr zu sehen, dass meine kleinen Berichtle tatsächlich auch andere interessieren.
      Herzlichen Dank nochmals für Deine lieben Worte.
      Viele herzliche Grüße zurück von
      Regina

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine lieben Worte,
      sehr sehr gerne!!!!

      Löschen
  2. Liebe Regina, das hast du alles wunderschön in Szene gesetzt! Da wird sich Steffi sicherlich
    sehr freuen. Manchmal frag auch ich mich, ob,ihr Tag Mehr als 24 Stunden hat.
    Und die Deko sieht ach herzallerliebst aus, augenzwinker!
    Bin gespannt, wann wir uns wieder sehen, dann gibt's eine Einladung zum Kaffee.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      viiielen Dank für Dein Lob!!!
      Die Deko ist wirklich HERZALLERLIEBST - kommen Dir Deine Kreationen bekannt vor??? Du machst solch tolle Deko und besonders in die Hasen, mit denen vieles bei Steffi dekoriert ist, bin ich total verliebt!!! Sie haben gut in den Post gepasst, gell?!
      Auf die Einladung zum Kaffee freue ich mich schon jetzt!!!
      Bis dahin bist Du eben einfach Gast auf meinem und ich Gast auf Deinem Blog - so weiß man auch, was die andere gerade so macht, gell?! Bis hoffentlich bald!!!
      Herzliche Grüße von
      Regina

      Löschen
  3. Liebe Regina,
    wieder so ein wunderschöner Post.
    Du hast mir von Haus am Blauenbach schon so viel erzählt. Jetzt macht es mir viel Spaß, die Bilder anzuschauen. Es ist dort wirklich alles voll liebevoll hergerichtet. Klar, dass du dich da wohl und zuhause fühlst. Das ist wirklich ein Ort zum Kraft tanken. Das Haus am Blauenbach muss ich mir echt merken ;)
    Ganz lieben Dank für die ausführliche Beschreibung und die traumhaften Fotos.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Silke,
      ja gell, Dir hab' ich schon viel davon erzählt?!
      Eigentlich kanntest du es bereits... .
      Ich wünsche Dir einen traumhaft schönen Sonntag mit viel Sonnenschein!
      Bis Dienstag... .
      Viele Grüßle von
      Regina

      Löschen
  4. Liebe Nachbarin, Freundin, liebe Regina,

    ich "rieche" förmlich den badischen Frühling - und Rainer genießt Euren Gutedel: für ihn Wohlgenuss pur!! Regina, wunderschöne Fotos - ich denke, da brauche ich keine "Landlust" mehr kaufen!!!
    Im Mai haben wir Euren Tipp gefolgt und verbringen eine Woche im Markgräflerland: DANKE!!! Jetzt genieße den schwäbischen Frühling; der ist auch schön!!!!

    Grüßle überm Buchenrain, Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Lydia,
    ich freue mich sooo sehr über Deinen Kommentar!!!
    Bestimmt wird auch Euer Urlaub gute Erholung und neue Ideen bringen!
    Und nun grüße ich Dich und auch Rainer ganz herzlich übern Buchenrain rüber!!!
    Deine Regina, die tatsächlich anfängt, den Frühling zu genießen... ;)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.