Knitted burls and braids - Kuschelkissen




Hallo meine Lieben,

regelmäßig, wenn es draußen frostig wird, packt mich die Strickleidenschaft. So verbringe ich gerade die meiste meiner freien Zeit mit Nadeln und Wolle. Es gibt kaum etwas Gemütlicheres. UND: Stricken soll extrem gesund sein, senkt den Blutdruck, beruhigt den Puls, es werden massenhaft Glückshormone ausgeschüttet (ich wusste es!!!). Stricken muss auch nicht immer gleich ein Großprojekt sein. Mit kuscheligen Kissen im Mustermix kommt man schnell voran - Glücksgefühlchen inklusive...

 
Nach meinem dicken Outdoorpulli, der komplett kraus rechts gestrickt wurde, war mir nach etwas Abwechslung. In meinem Lieblingsstrickbuch hatte ich dann ein witziges Muster mit ganz großen Noppen entdeckt, das ich mir genial als Kissen in meiner Lieblingsfarbe vorstellen konnte.  

Ein rosa Kissen in flauschig weicher Wolle - schon etwas weiblich, oder? Und da ich nicht alleine lebe, brauchte es dringend noch einen männlichen Gegenpart in Sachen Kissen. Daraus wurde dann Kissen No. 2 mit Zopfmuster in einem schönen Grauton. 

Burls & braids - meine neuen Kuschelkissen!!!

Die Wolle hatte ich dieses Mal wieder in Vrenis Wollstüble geholt. Ich mag es einfach lieber, die Farbe live zu sehen und die Wolle auch spüren zu können.

Beide Kissen können selbst Strickanfänger problemlos nachstricken. Die Muster sind wirklich ganz, ganz einfach!!!


Und nun verrate ich Euch, wie ich die Musterkissen gemacht habe: Ihr braucht für jedes Kissen ca. 350 g Wolle in Nadelstärke 8, eine passende Rundstricknadel, 1 waschbares Füllkissen 50 cm x 50 cm, (evtl. 1 Reißverschluss), 1 Stopfnadel zum Vernähen und für das Zopfmuster des grauen Kissens zusätzlich eine Hilfsnadel.


Graues Kissen mit Zopfmuster

50 Maschen anschlagen. 
Muster:
1. (Hinr), 3. und 7. R: 1 Rdm, 3 M rechts, *2 M rechts, 3 M links, 4 M rechts, 3 M links, 2 M rechts, ab * fortlaufend wdh, mit 3 M rechts und 1 Rdm enden.
2. R und alle geraden R: M stricken, wie sie erscheinen.
In der 5. R kommt das Zopfmuster, für das Ihr die Hilfsnadel braucht: 1 Rdm, 3 M rechts, *2 M rechts, 3 M links, 4 M nach rechts verkreuzt (erkläre ich Euch unten!), 3 M links, 2 M rechts, ab * fortlaufend wdh, mit 3 M rechts und 1 Rdm enden. 
Die 1. - 8. R fortlaufend wiederholen. 
50 cm im Muster stricken, 
danach weitere 50 cm glatt rechts stricken,
alle Maschen abketten.
Fäden vernähen, 
Kissen nun rechts auf rechts auf die Hälfte zusammenlegen,
die Nähte links und rechts im Matratzenstich zusammennähen,
Kissen füllen und die untere Naht im Matratzenstich schließen oder einen Reißverschluss einnähen. 


So strickt Ihr die 4 M nach rechts verkreuzt:
Mit der Hilfnadel schnappt Ihr Euch 2 Maschen und legt sie hinter Eure Strickarbeit.

Ihr "parkt" praktisch diese Maschen auf der Hilfsnadel. Dann strickt Ihr die folgenden 2 Maschen rechts.

Und erst jetzt werden die 2 "geparkten" Maschen der Hilfsnadel rechts abgestrickt. Das ergibt dann diesen "Dreh" des Zopfmuster. Einfach, oder? 


Auch das Muster des rosafarbenen Kissens ist nicht schwer! Hier kommt schon die Anleitung...
 

Rosa Kissen mit Noppenmuster

50 Maschen anschlagen.
Muster:
1. (Hinr), 3. und 5. R: Alle M rechts str.
2. und alle geraden R: Alle M links str.
7. R: 1Rdm, 5 M rechts, 1 Noppe (das erkläre ich Euch gleich genau), 11 M rechts, 1 Noppe, 11 M rechts, 1 Noppe, 11 M rechts, 1 Noppe, mit 6 M rechts und 1 Rdm enden.  
9., 11., 13., 15. und 17. R: Alle M rechts str. 
19. R: 1 Rdm, 11 M rechts, 1 Noppe, 11 M rechts, 1 Noppe, 11 M rechts, 1 Noppe, mit 12 M rechts und 1 Rdm enden.
21. und 23. R: Alle Maschen rechts str.
Reihe 1 - 24 fortlaufend wiederholen.

Noppen: Man strickt aus 1 M 5 M (in die Masche einstechen und 1 M rechts str., wieder in die gleiche M einstechen und 1 M links str., wieder in die gleiche M und 1 M rechts, wieder in die gleiche M und 1 M links, dann nochmal in die gleiche M und 1 M rechts stricken). 
Nun wendet Ihr Eure Strickarbeit. D.h. die 5 aufgenommenen M liegen jetzt links. Diese 5 M links abstricken. Strickarbeit wenden. Die 5 M rechts abstricken. Wieder wenden. 5 M links abstricken. Noch einmal wenden und 5 M rechts abstricken (nun liegen die 5 M auf der rechten Nadel). Dann zieht Ihr mit der linken Nadel nacheinander die 2., 3., 4. und 5. M über die 1. M auf der rechten Nadel. Schon habt Ihr eine Noppe.

50 cm im Muster stricken, 
danach für die Kissenrückseite 50 cm im Streupiquée-Muster stricken (oder glatt rechts).

Muster Streupiquée: 
1. (Hinr), 3., 5. und 7. R: Alle M rechts str.
2. und 6. R: Alle M links str.
4. R: 1 Rdm, 1 M rechts, *3 M links, 1 M rechts, ab * fortlaufend wdh., je nach Maschenzahl noch ein paar M links str., mit 1 Rdm enden.
8. R: 1 Rdm, 1 M links, *1 M links, 1 M rechts, 2 M links, ab * fortlaufend wdh, je nach Maschenzahl noch ein paar linke M str., mit 1 Rdm enden.

alle Maschen abketten. 
Fertigstellung wie beim grauen Kissen.

Selbstverständlich ist das kuschelweiche Noppenkissen mein Liebling!!!


Ich war selbst erstaunt, wie schnell die Kissen gestrickt waren.

Mit Wolle in Nadelstärke 8 ist man wirklich im Nullkommanichts fertig.

Nun muss ich mir ein neues Projekt überlegen...   

Ich vermute, dass mir meine Ideen nicht so schnell ausgehen werden, wohl eher die Zeit, um alles zu realisieren ;) .


Bald wird es vorweihnachtlich. Bisher hatte ich noch gar keine Lust auf Plätzchen und Kerzenschein, doch so langsam... 

Hmmm, ich glaube, seit heute spüre ich ein bisschen Vorfreude. Wie ist es bei Euch?

Habt einen schönen und fröhlichen Tag! Drüüückerle ♥♥♥!!!

Herzliche Grüße von
Regina











Kommentare

  1. Liebe Regina,
    tolle Kissen und vielen lieben Dank gür die grandiose Anleitung (steckt dich viel Arbeit drin). Ein Noppenkissen geht hier noch ab
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Toll deine Kissen liebe Regina .... bei mir sind es auch immer Kleinprojekte...lach.... und ich liebe Noppen!! <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. In genau DIESEM Rosaton habe ich seinerzeit meiner damals kleinen Tochter eine Rollsaummütze ( kennt die überhaupt noch einer? ) mit Noppen gestrickt. Ich liebe Noppen in jedem Material. Da bringst du mich glatt auf Ideen...
    Sehr schön aber auch beide im Zusammenspiel!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,
    das sind wunderschöne Kuschelkissen, die Du da gestrickt hast! Dsa Noppenkissen sieht so hübsch aus, und die beiden Faarben harmonieren wunderbar miteinander!
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.