Meine neuen Staudenbeete - ein Vergnügen für Bienen und Nützlinge



Hallo meine Lieben,

Dank des wundervollen Frühlingswetters konnte ich bereits am Wochenende einige meiner Gartenideen realisieren. Irgendwann kommt bei jedem Staudenbeet die Zeit, in der es überholt oder auch vollkommen neu angelegt werden sollte. Schon im Herbst hatte ich ein kleines Beet für neue Stauden vorbereitet. Die Iris sibirica (Wieseniris) hatte sich zwischen den Rosen allzu breit gemacht und die anderen Stauden sehr verdrängt. Auch das Beet an unserer Holzwand war nicht mehr ansehnlich. Heute zeige ich Euch, wie ich die zwei kleinen Bereiche umgestaltet habe.

Jedes neue Staudenbeet will gut geplant sein. Dabei sollte man unbedingt sowohl die Lichtverhältnisse als auch die Bodenbeschaffenheit bedenken. Nur wenn die  Pflanzen zur jeweiligen Gartensituation passen, gedeihen sie zuverlässig.  Meine beiden kleinen Beete liegen an der Südwestseite unseres Hauses. Das vordere Beet an der Mauer hat ab 11 Uhr totale Sonne, das Beet an der Hauswand bekommt erst ab etwa 13 Uhr volles Sonnenlicht. 



Nachdem ich nun einige Wochen Gartenbücher gewälzt hatte, stand mein Plan fest: Es sollten kleine, duftende Staudenbeete werden, mit einem breiten kulinarischen Angebot für Bienen und andere Nützlinge. Farblich  fein abgestimmt auf meine Rosen und unsere hellgraue Holzwand.
Mit meinem Gartenplan und einer langen Wunschliste ausgestattet fuhren mein Mann und ich am Wochenende zu unserem Lieblingsstaudengärtner - ein wahres Mekka für Gartenbegeisterte. Bei Häussermann - "Campo Verde" findet man wirklich alles. Hier kommt Ihr direkt auf die Homepage. 

Zuuu gerne komme ich hierher! Die Auswahl an Pflanzen in perfekter Qualität ist riesig. Sämtliche Mitarbeiter sind sehr kompetent und hilfsbereit. Man wird immer freundlich beraten und bekommt jede Menge gute Tipps.

Es macht Freude über die gepflegte Anlage zu schlendern und sich inspirieren zu lassen. Überall findet man Schaubeete, kleine Sitzplätze, schöne Arrangements.

Die Pflanzen sind in verschiedene Bereiche eingeteilt, was die Suche sehr erleichtert. Alle Stauden, Gräser haben Top-Qualität.

Manchmal stehen auch ungewöhnliche Stauden auf meiner Wunschliste.

Ich freue ich mich dann immer riesig, wenn ich tatsächlich fündig werde!

Bei Häussermann bekommen auch Landschaftsgärtner imposante Gehölze in beeindruckender Anzahl. 

Die traumhaften Formschnittgehölze begeistern mich jedes Mal!

Von diesen gigantischen Bäumen können mein Mann und ich nur träumen... .

Überall ein Blühen!!!

Wir brauchen immer viel viel Zeit bei "Campo Verde" - ich könnte mir alles stundenlang anschauen!

Glücklicherweise hatte ich meine Einkaufsliste dabei! Ohne Vorbereitung wäre ich hier vollkommen verloren: Ich könnte mich vor Pflanzenbegeisterung kaum bremsen. Und tatsächlich gelang es uns diesmal wirklich, nur die benötigten Stauden mitzunehmen. 
Gut, mein Mann entdeckte dann doch noch ein, zwei schöne Dinge, die fantastisch in unseren Garten passen würden... . Der kleine Klapptisch und ein großer Metalltopf wollten uuunbedingt mitgenommen werden  ;) .

Dann hatte ich alle meine Schätze zusammen und konnte es kaum erwarten zuhause mit dem Pflanzen loszulegen. Stauden machen glücklich!!! 
Meine Pflanzliste findet Ihr weiter unten.

Zuhause brauchten die neuen Pflänzchen ein bisschen Geduld. Das Beet an unserer Holzwand musste ich zuerst noch vorbereiten: Die alten, restlichen Stauden, den wuchernden Günsel und Unkraut entfernen, die Beete lockern, hacken und mit gutem Kompost anreichern. Das zweite Beet war schon gut in Schuss.

Dann konnte ich loslegen und stellte erstmal alle Töpfchen genau nach Plan auf die beiden Beete.

Meine Pflanzenliste:


2 Agastache rugosa "Blue Fortune" - Duftnessel
4 Artemisia ludoviciana "Silver Queen" - Wermut
5 Astrantia major "Roma" - Sterndolden
3 Bergenia "Herbstblüte" - Bergenie
2 Calamintha nepeta "Blue Cloud" - Steinquendel
6 Echinacea purpurea "Magnus" - Purpursonnenhut
6 Festuca gautieri - Bärenfell-Schwingel
2 Gaura lindheimeri "Siskiou Pink" - Prachtkerze
8 Geranium gracile "Sirak" - Storchschnabel
2 Lavandula angustifolia "Hidcote Blue" - Lavendel
2 Stipa tenuissima "Ponytails" - Zartes Federngras 


Dann austopfen, einbuddeln, angießen - diese Arbeit mag ich sehr!
 



Ich denke, dass ich gut auf die jeweiligen Ansprüche der Pflanzen geachtet habe und bin schon so was von neugierig, wie die Beete in ein paar Wochen aussehen werden. 


Bienenweide-Beete. Ich hoffe, dass sich die Tierchen über das abwechslungsreiche Futterangebot freuen werden.

Für unsere Mitbringsel hatten wir schnell einen schönen Platz gefunden. Der kleine Tisch ist sooo hübsch und absolut praktisch. Und auch der große Metalltopf bekam gleich eine passende Pflanze.

Mein Mann hat am Wochenende all' unsere Bäume geschnitten. Seht Ihr den riesigen Berg aus Ästen?

Wenn man sooo tüchtig arbeitet, braucht man zwischendurch einen kleinen Energieschub. Bei "Campo Verde" gab es jede Menge Rezeptkarten zum Mitnehmen. 



Dieser Gartenkräuter-Lassi war superschnell zubereitet und oberlecker!!! Ein gesundes Fitnessrezept mit Schlankheitspotential... . Oha, mal sehen ob's wirkt???

Das Rezept werde ich in den nächsten Tagen für Euch posten.

Seid Ihr gut in den April gestartet? Ich wünsche Euch eine beschwingte Woche - lasst Euch von der Sonne verwöhnen. Drückerle ♥♥♥!!!

Herzliche Grüße von
Regina    
 

 





Kommentare

  1. Wenn ich deine tollen Buchsbaumkugeln sehe, könnt ich heulen...Der Zünsler hat vor allem mein schönes Kugelbeet vor dem Wintergarten so gut wie erledigt, scheints. Wir kämpfen täglich...
    Tolle Stauden hast du ausgesucht. Leider habe ich für die nicht mehr genug Sonne im Garten.
    Frohes Schaffen weiterhin!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Regina,
    du bist eine Gärtnerin aus Leidenschaaft. das sagt man wohl so.
    Ich bewundere dich, deine Planungen und auch die Umsetzung.
    Freue mich schon auf weitere Wanderungen durch deinen Garten.
    Einen stressfreien Dienstag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    Dein neues Staudenbeet gefällt mir schon auf der Skizze sehr gut! Sehr schön hast Du alles bedacht, damit sich auch jedes Pflänzchen wohlfühlt bei Dir! Beim Einkauf in diesem tollen gartencenter wäre ich gern dabei gewesen :O)
    Das Beet wird wudnerschön sein und ich freue mich auch auf mehr Bilder davon und von all den anderen schönen Ecken in Deinem Garten!
    Hab einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,
    das sieht nach einem tollen Tag, Plan und einer durchdachten Umsetzung aus!
    Tischchen und Pflanztopf haben sich ja schon wunderbar eingef.
    Hab einen schönen Abend ... Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Mich darf man in kein Gartencenter lassen, ich komme nieeeeeeeeeee mit leeren Händen raus, ganz im Gegenteil es ist jedesmal viel zu viel :-) nur gut das der Garten groß genug ist.
    Du hast alles durchdacht, so mache ich das auch immer. Bin ja gespannt wie es aussehen wird, wenn alles ordentlich angewachsen und blühen wird.
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Regina,
    eine schöne Pflanzenauswahl ! Ich bin sehr gespannt, wie sich das Beet entwickeln wird. Bei dem schönen Wetter zur Zeit kannst Du bestimmt zugucken, wie schnell die wachsen :-).

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Regina,
    wow das Gartencenter hat ja wirklich eine riesen Auswahl, ein reines Paradies :-) Du hast tolle Pflanzen und Blumen ausgesucht, ich finde es super, dass du bei der Bepflanzung vor allem an die Nützlinge im Garten gedacht hast. Auch die Gartenaccessoires die du gefunden hast sehen wunderbar aus und passen toll in euren Garten.
    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen

Der Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.