Adventskalender - Türchen Nr. 3 - Cassis-Bömbchen



Hallo meine Lieben,

unglaublich, heute ist doch tatsächlich schon der 3. Advent! Wo ist nur die Zeit geblieben? Draußen herrscht Väterchen Frost - so hat man Muße, um drinnen zu backen, die Weihnachtspost versandfertig zu machen und die letzten Vorbereitungen für die Feiertage zu treffen. Ich habe Euch dieses Mal ein ganz ganz besonderes Plätzchenrezept mitgebracht: meine Cassis-Bömbchen.


 

 Ein Traum aus Schokolade, Cassis-Likör und Mandelgebäck. Diese Plätzchen gehen schon beinahe als edle Pralinés durch - sie schmelzen auf der Zunge und machen nahezu süchtig. 


 
 Ich mag auch den feinen, herben Geschmack der dunklen Schokolade. Wenn Ihr es süßer bevorzugt, dann nehmt einfach Schokolade mit weniger Kakaoanteil. Ich hab' für meine Cassis-Teilchen 85 % Kakao-Bitterschokolade verwendet. 


 
Den letzen Kick bekommen die Bömbchen durch das pinkfarbene, fruchtige Himbeertopping 💗. Nächstes Jahr werde ich dieses Rezept einmal mit Himbeergeist oder Kirschwasser anstelle des Cassis-Likörs testen. Das hat dann was von Schwarzwälder-Kirsch... .



Kerzenschein und Blütentraum
 



Bei diesem Rezept ist es wichtig, dass man die Ganache gut abkühlen lässt, erst dann hat sie die richtige Konsistenz zum Spritzen. Meine Tochter musste ziemlich grinsen, als sie die kleinen "Häufchen" auf den Keksen sah. Nun jaaaaa..., ich fand den Anblick auch witzig ;) .



 
Mit Kuchenglasur überzogen, sind dann aber ruck zuck kleine Kostbarkeiten daraus entstanden. Kostet diese kleinen Bömbchen mal zu einem starken, heißen Espresso - vielleicht als Abschluss des Weihnachtsmenüs?! Eure Gäste werden sie lieben!






Cassis-Bömbchen

Zutaten:

200 ml Sahne
350 g dunkle Schokolade mind. 70 % Kakao
3 - 4 EL Cassis-Likör
75 g Puderzucker
125 g gemahlene Mandeln
1 Eiweiß
150 g dunkle Kuchenglasur
10 g gefriergetrocknete Himbeeren 





Zubereitung:

Für die Ganache Sahne aufkochen. Dunkle Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. Kochende Sahne darübergießen und glattrühren. Cassis einrühren und die Ganache gut abkühlen lassen. Für die Makronen Puderzucker mit Mandeln mischen. Eiweiß verquirlen, dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mit feuchten Händen kleine Kügelchen formen und auf einem mit Backpapier belegtem Blech flach drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 10 Minuten goldgelb backen. Ganache in einen Spritzbeutel mit 1 cm Lochtülle füllen und auf jedes Mandelplätzchen einen kleinen Tuff spritzen. 1 Std. kalt stellen. Danach Kuchenglasur im warmen Wasserbad schmelzen und die Bömbchen kopfüber hineintauchen. Kurz abtropfen lassen und dann mit den Himbeerchen bestreuen.  
 




Auch Silke hat wieder ein wundervolles Plätzchenrezept für Euch.
 Schaut mal auf ihrem Blog vorbei.
 Es ist sooo schön bei ihr!

 Nur noch 13 mal schlafen, dann ist Weihnachten!!!
 




Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.


Verfasser unbekannt 


Keine Zeit des Jahres ist so besonders wie die Adventszeit.
Auch ich bin am Dekorieren, besorge individuelle Geschenke für meine Liebsten und plane mit Begeisterung.

Lasst uns aber in all dem vorweihnachtlichen Trubel nicht vergessen, warum wir Weihnachten feiern. Es geht nicht um Deko, Luxus und Chichi. Wir feiern Jesu Geburt an diesem Fest der Liebe und der Wunder.

Ich drücke Euch!

Herzliche Grüße von
Regina 

 





Kommentare

  1. Es sieht wieder alles so schön aus....rosa und schokoladenbraun...
    Genieße deinen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina,
    deine Cassis-Bömbchen sehen sehr verfürerisch aus. Ich kann mir gut vorstellen wie herrlich es schmeckt wenn die Trüffelmasse langsam im Mund schmilzt, hmmmmm.
    Zu einem starken Espresso sind sie bestimmt ein toller Abschluss nach einem leckeren Festessen.
    Ich freu mich auf morgen und wünsche dir einen gemütliche dritten Advent.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    nun hast du mich mit deinem Post verzaubert!!!
    Am liebsten hätte ich durch den Bildschirm gelangt und mir ein kleines Bömbchen abgeholt bei dir!!
    Wie schön du diesen Adventsgruß wieder gestaltet hast die Arrangements in den Fotos sind eine fach klasse und dein Gefühl für deine Postzusammenstellung auch! Einfach ein Genuss heute für mich dich zu besuchen!
    Eigentlich geht es mir immer so, wenn ich bei dir bin....
    Ja du hast recht, die Adventszeit ist eine ganz besondere Zeit,
    auch mir ist sie sehr wichtig
    und es tut gut Jesus Geburt im Herzen zu tragen...

    Alles Liebe dir,
    hab einen schönen 3. Advent!
    Herzensgrüße schicke ich dir,
    die Moni*

    AntwortenLöschen
  4. MEI de schaun faaaast zu schade zum ESSEN aus
    sooooo scheeeen,,,,mhhhhh na SCHNAPP und WEG,,,,grins

    HOB no ah scheeeene WEIHNACHTSZEIT
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, Sieht sehr sehr lecker aus. Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Regina,
    deine Cassis-Bömbchen sehen von so lecker aus. WAHNSINN
    Danke für das Rezept:) Und dir auch wünsche ich eine zauberhafte Adventszeit.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Bin zum ersten Mal hier und habe mich gleich in deinen blog verliebt, besonders dein header gefällt mir sehr gut.
    Jetzt hast du eine Leserin mehr.
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      wie schööön, dass Du meinen Blog gefunden hast. Sei jederzeit herzlich willkommen bei mir!!!
      Viele Grüßle von
      Regina

      Löschen
  8. Hallo Regina,
    die Teilchen sehen superlecker aus!
    Ob ich noch Zeit finde, die nachzumachen?
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen

Der Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.