Den Spätsommer genießen



Hallo meine Lieben,

die traumhaften Spätsommertage bieten sich förmlich an, um kleine oder größere Feste im Garten zu feiern. Noch ein paar Mal die Sonne und Wärme auf der Terrasse genießen... . Man spürt schon deutlich, wie der Herbst ganz nahe ist. Schnell wird es kühl und gegen Abend sitzen wir mit unseren Gästen dann schon lieber im Wohnzimmer. 


Das wunderschöne Wetter verbanden wir mit einem köstlichen Essen und einem spontanen kleinen Familientreffen. Einem gaaaanz kleinen Familientreffen, da unser Sohn und seine Freundin gerade im Urlaub waren.
 
Wiiie gerne habe ich meine Familie und gute Freunde um mich herum - am liebsten die komplette Bande!!! Dann fühle ich mich so richtig zufrieden. Ich bin wohl ein kleines Familientier   ;)   .
 
Das scheine ich von meiner Mum zu haben. Sie war unsere große Wärmequelle und liebte es, für die ganze Familie, Freunde, jede Menge Gäste zu kochen. Sie wirbelte wie eine italienische Mama in ihrer Küche und zauberte mit Begeisterung wunderbare Köstlichkeiten für alle.



Sie verstand es, wie niemand sonst, eine herzliche Wohlfühlatmosphäre zu schaffen und kochte mit Leidenschaft. Man war immer willkommen und ihr Tisch war oft brechend voll.

Für unser kleines Fest deckte ich den Tisch mit einer Mischung aus klarem Design und einem Hauch Opulenz.
Passend zu den anthrazitgrauen Schieferplatten stempelte ich kleine Tischkärtchen, noch eine schlichte Hortensienblüte dazu... feeeiiin!
 
Mein Essen war so gut wie fertig. Eva und ihr Freund Dan haben glücklicherweise jede Menge Geduld - es mussten ja erst noch Fotos gemacht werden... . Daaaaanke Euch beiden, dass Ihr immer so relaxt seid! Gell, eine Blogger-Mama zu haben ist manchmal nicht so einfach?!





Wir fühlten uns wie in südlichen Gefilden - Urlaub zuhause.
 
Der 18° ist ein fruchtiger, ausgeglichen würziger Rotwein mit feiner Holznote. Ein Öko-Wein, hervorragend zu unserem mediterranen Essen und wunderschön in den alten Kristallgläsern.



Auf schöne gemeinsame Stunden ♥♥♥♥!
 
Ich hatte mir etwas ganz Leckeres ausgedacht: mit Ziegenkäse gefüllte frische Feigen, mit Parmaschinken umwickelt und überbacken, dazu einen wunderbar aromatischen Herbstsalat. Außerdem gab es Rindersteaks, die mein Mann grillte.

Schon der Duft der Feigen, der aus dem Ofen kam, war gigantisch. 










Feigen mit Ziegenkäse und Parmaschinken


Zutaten:

12 frische Feigen
12 Scheiben Parmaschinken, vom Metzger hauchdünn schneiden lassen
2 Becher Ziegenfrischkäse
20 Walnüsse
4 EL französischen Lavendelblütenhonig (ersatzweise Blütenhonig)


Zubereitung:

Die Feigen kreuzweise bis zur Hälfte einschneiden. Jeweils mit 2 TL Ziegenfrischkäse füllen. Die untere Hälfte der Feigen mit je einer Scheibe Parmaschinken umwickeln.
Den Backofen auf 220° vorheizen. Sobald man die Feigen in den Ofen schiebt, den Grill dazuschalten. Ca. 8 - 10 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken, dann in einem kleinen Topf leicht anrösten. Walnüsse auf ein Tellerchen geben und nun den Honig im Topf zuerst schmelzen und dann leicht karamelisieren lassen. Dann zügig die Walnüsse dazu und über die gebackenen Feigen geben.





Dieses Gericht haben wir zum ersten Mal in Amsterdam gegessen, allerdings mit Pinienkernen. Walnüsse finde ich aber zum Thema Herbst passender - sie bringen noch ein spezielles Aroma. Ein wirklicher Gaumenschmaus: süß, fruchtig, salzig, cremig... wow!!!
 



Herbstsalat



Zutaten:

verschiedene Salate, bunt gemischt
12 schöne rosafarbene Bio-Champignons
1 Avocado
1 Bio-Zitrone
1 große Zehe Knoblauch
1 rote Zwiebel
12 Walnüsse
8 EL Feigen-Balsamico
4 EL französisches Walnussöl
Himbeer-Balsamico-Creme  
Salz, frisch gemahlener Pfeffer  
    

Zubereitung:

Die Salate waschen, putzen und trockenschleudern.
Die Avodado schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zitrone halbieren, auspressen und über die Avocadowürfel geben, vermengen.
Die rote Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein und die Walnüsse grob hacken, die Champignons in feine Scheiben schneiden.
Für das Dressing die andere Zitronenhälfte auspressen, mit dem Feigen-Balsamico und einigen Spritzern Himbeer-Balsamico-Creme verquirlen. Salzen und pfeffern. Nun das gute Walnussöl hinzugeben und sämig aufschlagen. Zum Schluss Zwiebel und Knoblauch dazu und das Dressing gut durchziehen lassen.
Den Salat hübsch mit Avocado und Champignons auf Tellern anrichten, das Dressing darübergeben und mit den gehackten Walnüsse bestreuen. 

 


Den Salat habe ich mir von meiner Freundin Ingrid ein bisschen abgeschaut. Sie bereitet ihn gerne im Winter mit Ackersalat zu. Auch das aromatische französische Walnussöl bekomme ich immer von ihr. Das darf in meiner Küche nicht fehlen!!! Herzlichen Dank, meine Liebe, dass Du uns immer mit dieser Köstlichkeit versorgst ♥!

Wir hatten es soooo schön, gemütlich und lustig miteinander! Eine fröhliche kleine Runde. Ach jaaaaa, unsere Hübsche war natürlich auch mit von der Partie. Sie wich keinen Augenblick von Evas Seite. 
 


Ginnou bekam jede Menge Streicheleinheiten - eeeeendlich war ihre Mi mal wieder da und hatte stuuuundenlang Zeit!!!

Schnurrrrrrr... .

Als Abschluss musste es noch etwas Süßes sein - ein feines Dessert mit Biskuit und Beeren, einen kleinen Espresso dazu... . Soooo lecker!!!

Auch diese Woche sollen die Temperaturen nochmals nach oben gehen. Vielleicht ergibt sich ja noch die ein oder andere Möglichkeit, mit lieben Menschen im Garten zu sitzen?
Wenn nicht, verlagern wir das Ganze eben nach drinnen - feiern und genießen geht doch immer, oder?!

Morgen ist mein erster Arbeitstag nach einigen Wochen Urlaub und ich bin schon gespannt, was die Kollegen zu berichten haben werden.
Der Alltag wird wieder schnell einkehren. Für mich bedeutet das aber auch, wieder mehr Zeit zu haben, um zwischendurch auf meinen Lieblings-Blogs ein Besüchle machen zu können. Darauf freue ich mich!

Lasst es Euch gut gehen, meine Lieben. 

Herzliche Grüße von
Regina  






Kommentare

  1. Ach liebe Regina, wenn´s Dir zu wenig Leute am Tisch waren, komm halt das nächste mal einfach ich zu Dir. ;-)
    Das Essen sieht ja lecker aus! Und die Deko erst!
    Hammerschön. Wirklich.
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr stilvoll! Und die Kristallgläser sind der Hingucker...
    ( neben der Tochter ).
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    es ist so schön, wenn du von Deiner Mama erzählst. Ich glaube, du hast sehr viel von ihr...und Deine Familie und die Freunde wissen das auch ganz sicher zu schätzen.
    Wunderschön dieses abendliche Arrangement - zum Anschauen und ganz sicher auch zum Genießen...
    Ich wünsche Dir /Euch noch etliche weitere solch wundervolle Abende.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz wundervoll liebe Regina, man sieht auf jedem Bild die Harmonie und den Spaß den ihr hattet..... Ich hab es ja auch so gerne, wenn alle um mich herum sind ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Der Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.