Mädchensachen



Hallo meine Lieben,

schon lange hatten meine Tochter Eva-Marie und ich die Idee, einen richtigen "Mädchennachmittag" miteinander zu verbringen. Sich viiiel Zeit füreinander zu nehmen und ausgiebig mit Schminke, Mode, Essen, Quatschen, Lachen - also mit wundervollen Nichtigkeiten - zu beschäftigen. 


Einfach einmal den Alltag ausblenden. Und wisst Ihr was? Es war wunderbar!!! Es war solch ein lustiger und erholsamer Nachmittag. Ich glaube, ich war vielleicht 14, als ich mich zum letzten Mal sooo intensiv mit derart vielen Oberflächlichkeiten beschäftigt habe. Obwohl, das stimmt nicht ganz, die Gespräche mit meiner Tochter waren alles andere als oberflächlich. Es war mehr als schön, sich über alles austauschen zu können.

Da wir relativ kurzfristig einen freien Nachmittag gefunden hatten, war nicht viel Zeit zum Backen. Diesen "Cookie Mix - Lemon & Almond" hatte ich noch in der Küche stehen. Die Cookies waren ganz schnell gebacken, mit Zitronenstückchen und wirklich sehr lecker. Ich halte eigentlich nicht viel von Backmischungen, diese kann man aber echt empfehlen.


Ich schaute dann noch, was Kühlschrank und Speisekammer hergaben und zauberte uns einen leckeren Obstquark.






Gias Obstquark

Zutaten:

500 g Magerquark
200 g Naturjoghurt
Mineralwasser mit Kohlensäure
Rosen-Vanille-Gewürzzucker (Zauber der Gewürze) oder normalen Bourbonvanille-Zucker
1 Biolimette 
150 g Erdbeeren
2 Weinbergpfirsiche 
 
Zubereitung:

Den Magerquark mit einem guten Schuss Mineralwasser aufschlagen, bis er ganz luftig ist, das Joghurt unterrühren. Die Limette auspressen und ein wenig Schale abreiben. Beides unter die Quarkmasse rühren. Der Rosen-Vanille-Gewürzzucker ist genial dazu, Ihr könnt aber auch einfachen Bourbonvanille-Zucker nehmen. Zucker nach Belieben dazu.
Die Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden und das Fruchtfleisch der Pfirsiche pürieren. Beides unterheben und dann schnell ab mit dem Ganzen in den Kühlschrank.




Der Quark schmeckt eiskalt aus dem Kühlschrank ganz besonders lecker.


In meinem Zimmer: "Mädchensachen" nennt es mein Mann und grinst dabei... . Huhuuuhuuu - Mädchen - das ist schon eeeeewig vorbei! Aber, iiiiiiirgendwo in mir scheint da doch ein kleines Mädchen verborgen zu sein, das von Rosa magisch angezogen wird. Au ned schlimm, gell?!

Wobei, meine Freundinnen und ich waren wohl eher "Naturkinder". Wir bauten Lager im Wald, spielten am Bach, später kochten wir gemeinsam und unternahmen lange Radtouren. Wie schön, dass ich eine Tochter habe, mit der ich diesem weiblichen Aspekt auch einmal nachgehen kann.

Eva hatte tatsächliches ihr komplettes (na nicht ganz) Equipement mitgebracht und wollte sich an meinem Gesicht ausleben. Ich war gespannt... .


"Wir müssen uuunbedingt ein Vorher-Foto machen". Eva managte die Sache... .

 Bitteschön: VORHER


Und dann legte sie los... .
Zuerst Gesichtspflege und Massage - ohhhhh, wie wohltuend!!!. Das war die pure Entspannung. 
Nur unsere Lachmuskeln wurden extrem beansprucht.
Zwischendurch machte meine Tochter Bemerkungen - und ich tte mich jedes Mal vor Lachen wegschmeißen können.

Auch das Gefühl der unterschiedlichen Schminkpinsel im Gesicht..., weich, angenehm.
Eva ging ganz professionell vor und erklärte mir die einzelnen Schritte richtig gut. 

Das mit den Lippenkonturen wurde dann schwierig. Ich wusste gar nicht, wie kitzelig ich da bin. Am Ende musste ich das alleine machen, so ging's dann. 
Dann war ich fertig gestylt: Tataaaaaaaaa!!!
Das werde ich nun täglich machen - ich muss dann morgens eben nur ein, zwei Stündchen früher aufstehen  ;)  (hihiiii).


Und nun: NACHHER


Das Wetter war traumhaft - schnell wieder in den Garten!!! Ach Moooment... irgendwo musste ich doch noch Seifenblasen haben... ?
 
Meine Güte, auch das hatte ich schon ewiiig nicht mehr gemacht. Ein bisschen Kind sein. Nun, es gibt einfach Dinge, die Freude machen, ganz unabhängig vom Alter.

Und selbstverständlich war dann auch unsere Ginnou wieder voll mit dabei. Anfangs ein wenig ängstlich, irritiert, wenn die Seifenblasen platzten.

Mit der Zeit wurde sie aber immer forscher und ging dann zum Angriff über. Spielen, tollen, hüpfen. Wir drei Mädels hatten richtig viel Spaß miteinander.

Ich glaube, es ist ganz gut, sich ein kleines Stückchen Kinderseele zu bewahren, offen sein, sich über kleine Dinge freuen können.

Eva und ich verbrachten fröhliche, innige, leichte, fluffige Stunden miteinander. Guuut für die Seele.


Ich wünsche auch Euch immer wieder kleine Auszeiten, in denen Ihr den Alltag außer Acht lassen könnt

Ganz egal, womit Ihr Euch beschäftigt - es muss ja nicht uuuunbedingt solches Mädelzeugs sein  ;)  .

Lasst es Euch gut gehen, nehmt Euch Zeit.

Herzliche Grüße von
Regina
 

Kommentare

  1. Liebe Regina,
    das ist ja eine süße Idee, sich mal richtig schön Zeit für Pflege, Kosmetik und nette Gespräche zu nehmen. Leider vergessen wir oft, uns Zeit für solche schönen Momente zu nehmen. Toll hat dich deine Tochter gestylt und das die Lachmuskeln stark beansprucht wurden finde ich wunderbar.
    Dein Quarkrezept hab ich mir gleich notiert, denn das klingt super lecker :-)
    Ich wünsche dir noch einen schönen und sonnigen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh Regina,
    Hübsche Mama, hübsche Tochter!
    Das habt ihr prima gemacht. Wunderschöne Fotos soviel von den Leckereien als auch von den Beauty!
    So ein Make up sieht natürlich toll aus, aber jeden Tag soviel Aufwand... ne, das ist für mich auch nichts! Manchmal für besondere Anlässe... natürlich.
    Meine Tochter ist 24 und hat auch viel Spaß an Mode und Make up, hat aber jetzt ihren (sehr puristischen) Stil gefunden und betont nur die Augen. Schmunzeln musste ich wegen der Pinsel.Ich habe meiner Tochter nämlich zu Weihnachten so ein ziemlich teures Pinselset, beste Qualität... nichts aus dem Drogeriemarkt.
    Ach ja, ich finde, Du siehst auch so, ohne "Makulatur" ziemlich hübsch und sympathisch aus!
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    was für eine schöne Idee.....
    Solche Zeiten zusammen sind so kostbar....
    Ich hoffe ihr werdet es wiederholen....
    Ich werde mir die Idee merken....man kommt sich so ja auch rchtig noch ein Stück näher....Toll...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. MEI des schaut nach an SPAß aus,,,
    mei nett,,,
    und laaaaange WIMPERN hosch du
    olallala..fesch,,,gggg

    und des QUARKTEILCHEN,,,
    hob i ma schooo abgschpeichert,,
    volle lecka,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Toll schaust du aus! Das hat wohl gut getan und war gut gemacht....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ach doch! Genau solche Mädchensachen! Das wär´s!
    Sehr hübsch ihr beiden, und so verdammt ähnlich seid´s euch.
    Wunderbar! LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Regina,
    besonders wenn man eine Tochter hat, ist so ein *Mädeltag* immer total klasse,
    mit Freundin natürlich auch!!!!
    Es ist nicht zu übersehen, dass Ihr enorm viel Spaß, Freude und Verwöhnung hattet!!! Ein Genuss auf ganz vielen Ebenen, ich gönne es Euch von Herzen!!!
    Oh und dein Obstquark ist genau das Richtige für mich, ich glaube der wird demnächst umgesetzt, leider habe ich nicht alle Zutaten im Haus, sonst hätte
    ich schon heute Freude daran! Vielen Dank für dein tolles Rezept und den mit so viel Leidenschaft bereiteten Post!
    Sei lieb gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen

Der Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.