Rote Bete-Suppe in Pink



Hallo meine Lieben, 

ich habe ein wundervolles Rezept mit Roter Bete ausprobiert, das hervorragend in diese Jahreszeit passt. Das möchte ich Euch keinesfalls vorenthalten.



Der erdige Geschmack dieses Wintergemüses bekommt durch das Joghurt und die Zitrone etwas Frisches.


 Zutaten für 4 Personen: 

4 kleine Rote Bete-Knollen
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Chiliflocken
1 EL Olivenöl
4 Pimentbeeren
2 Lorbeerblätter
ca. 750 ml Gemüsebrühe
4 gehäufte EL Joghurt
Zitronensaft
Pfeffer, Salz


Die Rote Bete schälen, würfeln, die Zwiebel klein schneiden und den Knoblauch hacken.
Alles in Olivenöl anbraten, mit der Brühe auffüllen. 
Die zerdrückten Pimentbeeren und die Lorbeerblätter hinzufügen und das Ganze ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
Danach die Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit dem Pürierstab ganz fein mixen. 
Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 
Ganz zum Schluss dann das Joghurt unterrühren.


Die Suppe ist sooo schnell zubereitet, schmeckt absolut lecker, hat wenig Kalorien und dann natürlich DIE FARBE!
Nun noch mit einem Klecks halbsteifer Sahne aufhübschen und ein bisschen Petersilie  darüberstreuen.



Tja, die Sache mit der Petersilie... Hmmm, das hat mich dann doch ein wenig überfordert. 
Mit der linken Hand dekorativ die Petersilie auf das Süppchen streuen und gleichzeitig mit der rechten das Ganze fotografieren. 
Da sollte ich mir 'ne andere Lösung überlegen  ;)  .


Vielleicht noch eine Scheibe Walnussbrot dazu...


... dann einen guten Appetit!


Ich wünsche Euch viel Freude beim Zubereiten!


Herzliche Grüße von
Regina




Kommentare

  1. In PINK!!! ;-)

    Sehr schöner Blog, liebe Regina! Bitte mach weiter. Ich freu mich schon auf Deinen nächsten Beitrag.
    Liebe Grüße, Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Markus,
      die Farbe war klar, gell?!
      Und jaaaaaa, ich mache weiter. :)
      Grüßle von Regina

      Löschen
  2. Hallo liebe Regina,
    die Suppe sieht sehr lecker aus, da bekomme ich echt Appetit. Oh ja ich sollte jetzt mal in der Küche verschwinden anstatt stundenlang durch Blogs zu stöbern - aber wem sag ich das :)
    So nun nochmals zur Suppe :) deine Suppenbilder sind echt klasse.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Silke,
    so geht es mir manchmal auch!
    Daaaaaanke, das macht mir Mut!!!
    Grüßle von Regina

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezepte , koche alles nach 😊

    AntwortenLöschen

Der Kommentar wird nach der Freigabe erscheinen.